Homepage Unser StammUnsere GruppenUnsere FahrtenPfadfinder werden!Kontakt
 
 
Pfad-Finder: STARTSEITE > Unser Stamm > Gruppen > Runde Feuerreiter

Runde Feuerreiter

Die Runde Feuerreiter ist die erste und älteste Runde im Stamm Goldener Reiter. Wir sind dreizehn Ranger und Rover, treffen uns allerdings derzeit nicht. Früher trafen wir uns etwa einmal pro Monat, um gemeinsam zu singen, Aktionen zu planen, von vergangenen Zeiten zu reden oder Neues zu erleben.

Unsere Runde hat sich im Herbst 2006 bei einer Wache gegründet; anwesende Gründungsmitglieder waren Frosch, Sesam, Franz, Juf, Jo und das Mutzel.

 

Zur Zeit dabei, umgekehrt chronologisch:

Nu - Ihre Pfadfinder-Vergangenheit hat sie nicht losgelassen: Nach dem Umzug von Bamberg nach Dresden stand sie bei uns zum Winterlager 2010 auf der Matte und leistet seitdem als Meutenführerin der Bagheeras mit Citrus ganze Arbeit. Aufgeschlossen und voller Energie und Ideen für Meute und Stamm, können wir sie uns aus der Runde und aus Dresden nicht mehr wegdenken.

Koala - Studieren in der Fremde ohne Pfadfinder? Unmöglich. Deswegen hat es nicht lange gedauert, bis es Koala (der seine Wurzeln in der DPSG hat) nach seinem Umzug nach Dresden zu uns verschlug. Sein Markenzeichen: Die Baskenmütze; außerdem Humor, bündischer Geist und ein Faible für Lieder, die sonst fast keiner kennt. Nach einem halben Jahr als MeuFü der Bagheeras Sippenführer der Bayards.

Blanca - Aus Spanien kommend, in Russland auf die Pfadfinder gestoßen, Halloween 2008 zu uns gekommen und inzwischen studienbedingt über Leipzig nach Halle weitergezogen, ist sie ein Teil unserer Runde, der vor allem auf Fahrten, Lagern und anderen Aktionen gern gesehen wird. Mit ihrer stets fröhlichen und herzlichen Art schafft sie es selbst dem Traurigsten ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern. Blanca - deinen Auftritt als Harry Potter werden wir nicht vergessen!

 

Franzi - Eigentlich schon Anfang 2006 über uns gestolpert, hat aber damals nur einen Zeitungsartikel über uns geschrieben und ihre jüngeren Brüder dagelassen, darunter unseren langjährigen Stammesführer Schnitz. Deren Begeisterung ist zum Glück schließlich doch noch auf sie über gesprungen: mit den Feuerreitern in Böhmen auf Fahrt, schon bald darauf mit Kay Sippenpatin der Mustangs, inzwischen aber leider im fernen Ruhrpott beim Studieren.

Skadi - Hat sich genau wie Mutzel von Wuffels Pfadfinderbegeisterung anstecken lassen und ist 2007 zu uns gestoßen. In ihrer aktiven Zeit mit Franz Patin der Sippe Chayron, mit viel Begeisterung für die Sippen- und noch mehr die Rundenarbeit. Hat außerdem Geo-Caching unter den R/R der Goldenen Reiter salonfähig gemacht.

Kay - Wie sein Bruder Hardy fast seit Gründung des Stammes Falkenstein Pfadfinder, und das will was heißen. Seit der Vereinigung von Falkenstein und Goldenen Reitern im Jahr 2006 zu uns Dresdnern gehörig, seitdem zunächst Meutenführer der Bagheeras und seit 2008 Sippenpate der Sippe Mustang. Durch ihn bestehen unsere Freundschaften mit Pfadfindern aus Egorievsk (Russland) und Teplice (Tschechische Republik). Singt und fiedelt gern und kennt außerdem so ziemlich jedes bündische Lied. Auswendig natürlich.

Hardy - Schon ein Jahr vor Kay 2005 von Falkenstein zu den Goldenen Reitern gewechselt, seitdem trotz längerer Praktika im nichtsächsischen Ausland und inzwischen beruflicher Tätigkeit in München immer wieder gern in unserer Runde empfangen. Langjährige (inzwischen wirklich: jahrzehntelange) Erfahrung als Pfadfinder, Meutenführer, LB Wölflingsstufe; nie um ein Spiel für kleine und große Wölflinge verlegen.

Das Mutzel - Hat sich 2004 vom Pfadfinderfieber ihres Bruders Wuffel anstecken lassen und ist sofort Vollblutpfadfinderin geworden. Für jeden Spaß zu haben, außerdem immer für eine Tasse Pulvercappu. Seit 2006 leider nur noch selten in Dresden, und wenn, dann wochenends oder in den Semesterferien - trotzdem nach wie vor kein Gast, sondern eine von uns, wannimmer sie mit uns unterwegs ist.

Jo - Ebenfalls goldenes Urgestein aus der Stammesgründer-Generation 2004 und schon von Anfang an dabei, als Sippenpate der Pegasi und  lange Zeit als Meutenführer der Bagheeras, die er mit Juf gegründet hat. Zur Zeit mit Koala und Sesam Bayard-Sippenführer. Jo ist als Mitstreiter aus den schwierigen Zeit der Stammesgründung und des langsamen Aufbaus von Meuten, Runden und Sippen nicht wegzudenken. Dass er dazu noch äußerst musikalisch ist und immer wieder spannendes neues Liedgut aus allen bündischen und weniger bündischen Zeiten in den Stamm trägt, macht ihn nur noch unentbehrlicher.

Juf - Im Jahr 2004 Stammesmitgründer, in seiner aktiven Zeit im Stamm Meuteführer der Bagheeras und mit Jo Sippenpate der Pegasi. Wo er auftaucht, sorgt er für gute Stimmung und dafür, dass sogar das Teekochen über offenem Feuer ein Abenteuer ist.

Wuffel - Fast so lange dabei wie Sesam, auch ehemals Sippe Wolf. Unermüdlich am klampfen und singen, leider inzwischen aber nicht mehr in Dresden, sondern im fernen Leipzig, wo er nun, ach, Philosophie, Juristerei und Medizin und leider auch Biochemie durchaus studiert, zumindest aber eines dieser Fächer.

Sesam - Urgestein, aus der Sippe Wolf stammend (und schon lange vor Stammesgründung Pfadfinder...). Hat in all den Jahren bei fast keiner Stammesaktion gefehlt, als einziger Goldener Reiter 2004 bei der Slowenien-Bundesfahrt dabei.
Sesam ist nach einjähriger Auszeit im Herbst 2011 wieder aufgetaucht, zurück von der grünen Insel, und widmet sich neuen Herausforderungen im Stamm und seinen Sippen.

Frosch - Stammesführerin a.D. Ursprünglich ein Dresdner LEO-Ableger, hat sie den Stamm und die Runde mitgegründet und ist genauso wenig wie die Goldenen Reiter überhaupt aus Dresden wegzudenken.

  • Fahrten- und Lagerberichte

    Auf diesen Seiten sind Berichte unserer Fahrten und Lager nachzulesen.

    • Beräunertreffen 2011

      Sechs Goldene Reiter zu Gast beim 7. Beräunertreffen auf der Jugendburg Ludwigstein

    • r/R-unden-Lauf 2010

      Fünf Feuerreiter verschollen im ost-erzgebirgischen Schnee. Mit dabei: Kay, Sesam, Jakob, Frosch und Skadi.

    • Überstämmige RR Herbstfahrt 2009
    • Bundeslager 2009 "Seitenweit" in Buhlenberg

      Das Bundeslager in Buhlenberg aus Sicht der Runde Feuerreiter

    • Fahrtenabschlusslager 2008

      17. bis 21. Oktober 2008. Fast alle Feuerreiter sind zumindest teilweise beim Fahrtenabschlusslager des RdP dabei, das gemeinsam mit unseren katholischen und evangelischen Kollegen diesmal bei Moritzburg statt findet. Höhepunkt für einen Teil der Runde: das Stadtspiel in Dresden. Und für alle: das Bombenwetter.

    • Bauhütte 2008

      26. bis 28. September 2008. Am ersten sonnigen Herbstwochenende 2008 hat's ein paar von uns Feuerreitern nach Lohmen verschlagen, wo wir unseren sächsischen Pfadfinderzeltplatz winterfertig machen.

    • Bundesfahrt Suomi 2008

      2. bis 23. August 2008. An der Bundesfahrt nach Finnland hat unsere Runde zweitgeteilt teilgenommen: Vier Feuerreiter bildeten eine Fahrtengruppe mit der Sippe Matadi, zwei brachen mit der Sippe Pegasus gemeinsam auf. Beide Berichte dieser unvergesslichen Fahrt sind auf unseren Seiten nachzulesen.

    • Böhmenfahrt 2008

      4. bis 6. Juli 2008. Die Runde Feuerreiter überquert das Böhmische Mittelgebirge (České středohoří) zwischen Velké Březno und Ušték. Dabei: Claudi, Franzi, Frosch, Jo, Juf und Kay.


© BdP Stamm Goldener Reiter - Manche Rechte vorbehalten - Impressum - Kontakt